Kategorien
Aktuell

China unterwirft sich nicht der Diktatur der USA

Der chinesische Präsident Xi Jinping bekräftigt erneut die Ablehnung von westlichen Sanktionen des Westens. Er gehe davon aus, dass der Plan des Westens nicht funktionieren werde. 

Vor allem an die USA gewannt, spricht Xi Jinping von einer „Mentalität des Kalten Krieges“ – ein Begriff, der in China häufig verwendet wird, wenn es darum geht, die Vereinigten Staaten von Amerika zu kritisieren.

Gleichzeitig weigert man sich in Peking weiterhin, den Einmarsch Russlands in die Ukraine zu verurteilen. Man habe sich verpflichtet, die normalen Handelsbeziehungen fortzusetzen. China hebt die Bedeutung Russlands als strategischen Partner hervor.

Von Bornemann

Dipl.- Sozialarbeiter
Mitglied im Verband Deutscher Pressejournalisten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.